Datenträger richtig verpacken

Verpacken Sie Ihren Datenträger richtig, um Schäden beim Transport zu vermeiden.

So verpacken Sie richtig

Antistatische Folie

Verwenden Sie zum Verpacken Ihres Datenträgers eine antistatische Folie. Sollten Sie diese nicht besitzen, können Sie auch Zeitungspapier verwenden. Styropor aufgrund der Gefahr einer statischen Aufladung nicht verwenden!

Richtig1

Füllmaterial

Mit Luftpolsterfolie, Verpackungschips oder Luftkissen sollte der Boden des Kartons ungefähr 10 cm ausgefüllt sein. Der Abstand zum Rand sollte dabei mindestens 5 cm aufweisen.


Richtig2

Schaumstoff rundum

Falls Sie keine der oben genannten Materialien besitzen, kann auch Schaumstoff zum Verpacken verwendet werden. Ihr Datenträger sollte auf allen Seiten damit umgeben sein.

Richtig3

Besser zu viel als zu wenig

Wenn Sie wirklich sicher sein möchten, dass Ihrem Datenträger nichts zustößt, dann können Sie diesen auch doppelt oder dreifach verpacken.

Richtig4



Kleinmedium polstern

Bei Kleinmedien wie z.B. Speicherkarten oder USB-Sticks ist es nicht nötig diese aufwendig zu verpacken. Luftpolsterkuverts sind hierbei ausreichend. Sie brauchen Ihr Medium nur reinlegen, fest zumachen und verschicken.

Richtig5

Beschriftung

Einfach den von uns zugeschickten Frachtbrief auf das Paket kleben und abschicken!



Richtig6

Folgende Fehler sollten Sie unbedingt vermeiden

Falsch: Festplatte lose transportieren

Eine Festplatte lose zu transportieren ist auf keinem Fall ratsam, da diese mit hoher Wahrscheinlichkeit mechanische Defekte erleidet.

Falsch: Festplatte schief lagern

Sie sollten außerdem vermeiden, dass Sie Ihre Festplatte schief in eine Schachtel legen, da hierbei auch wieder mechanische Schäden auftreten können. Eine Zwischenraumfüllung ist notwendig, falls Sie mehrere Datenträger auf einmal verschicken wollen.

Falsch: Festplatte in Kuvert

Eine Festplatte in einem Luftkissenkuvert zu verschicken ist genauso zu vermeiden, da dieses nicht ausreichend Schutz bieten. Wir empfehlen Ihnen, dass Sie Festplatten nur in Schachteln verschicken, die ausreichend gepolstert sind.

Falsch: Transport lose in Kuvert / Schachtel

Versenden Sie Ihren Datenträger bitte niemals in einem Briefumschlag. Dieser bietet natürlich gar keinen Schutz. Ihr Kleinmedium sollten Sie nur dann in eine Schachtel geben, wenn diese ausreichend ausgepolstert ist – keinesfalls sollten Sie es einfach lose in eine Schachtel geben. Auch Speicherkarten oder USB-Sticks können durch solche Transporte mechanisch defekt werden.

 

 

Kundenmeinungen

Jetzt anrufen

Rückrufservice